Kleidung während der Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft gehört zu den größten besonderen Erlebnissen, die man als Frau haben kann. Es ändert sich im Leben nicht nur Vieles, sondern eigentlich alles. Da wird ein kleiner Mensch sein, der einen braucht und nach dem man sein Leben nun ausrichten darf. eine sehr auffällige Änderung macht sich natürlich zunächst am eigenen Körper bemerkbar. Der Bauch wächst von Monat zu Monat. Der eigene volle Kleiderschrank stößt bald an seine Grenzen und neue Kleider müssen her, zumindest für die Zeit bis das Baby da ist. Aber auch danach hat der Körper noch nicht die ursprüngliche Figur und die Kleidung muss weiterhin an die Situation angepasst werden.

Die passende Hose zum wachsenden Bauch

Während der Schwangerschaft liegt das Augenmerk auf dem Bauch. Der Bauch wölbt sich zunächst etwas und wächst dann in alle Richtungen. Die Hosen sollten nicht zu eng sei. Am Anfang helfen bequeme Hosen mit weichem Bund. Dann sollte man sich in den Fachgeschäften für Umstandsmode einige Schwangerschaftshosen zulegen. Diese sind vorne tiefer geschnitten und haben oft einen Stoffeinsatz, den man über den unteren Bauch stülpen kann, damit der Bauch geschützt ist. Wichtig bei der Auswahl einer Hose für die Schwangerschaft ist es, dass man damit bequem sitzen kann. Das Ungeborene sollte nicht durch spannende Hosen gequetscht werden.

Oberteile und BHs müssen angepasst werden

Bei den Oberteilen spielt die wachsende Oberweite und auch der Bauch eine Rolle. Taillierte und eng anliegende Oberteile aus der Vergangenheit dürften nicht mehr passen. Auch hier gibt es die entsprechend geschnittenen modischen Blusen, Shirts und Pullis für Schwangere. Auch der BH muss mit den größer werdenden Brüsten mitwachsen. Das Tragen einer Stützhilfe ist wichtig, da die Brüste auch schwerer werden. Müssen sie doch die Produktion der Milch bewerkstelligen, damit das Baby nach der Geburt gestillt werden kann. Für die Zeit nach der Geburt gibt es spezielle Still-BHs. Diese haben verstärkte Träger und aufklappbare Vorderteile, damit das Baby unkompliziert gestillt werden kann, ohne dass die Mutter den BH ausziehen muss. Ist die Stillzeit vorbei und hat man seine alte Figur zurück, so kann man wieder in seinem Kleiderschrank aus dem Vollen schöpfen.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.